Dieses Jahr nochmal schnell weg!

Sie haben noch ein paar Tage Resturlaub aber noch keine Idee, wie Sie diese maximal auskosten können? Wie wäre es mit Christmas Shopping in Ihrer Lieblingsmetropole, ein paar entspannten Tagen in einem Wellnesshotel oder einem sportlichen Wintertrip in die Bayerischen Alpen? Hier finden Sie die 3 besten Tipps für Ihren Resturlaub!

Tipp 1 : Christmas Shopping

Beschenken Sie sich selbst & das ganze schon vor Weihnachten! In weihnachtlichem Glanz lassen sich die europäischen Metropolen von einer ganz neuen Seite kennenlernen. Stürzen Sie sich ins Getümmel, schlendern Sie über die zahlreichen Weihnachtsmärkte und genießen Sie die Vorfreude in der Luft. Bei einer Christmas Shopping Tour finden Sie bestimmt die passenden Geschenke für Ihre Liebsten. Diese Ziele  eignen sich besonders gut für einen Weihnachts-Shopping Trip.

berlin_istock_000053524008_double

1) London

Die englische Hauptstadt ist vor allem in der Weihnachtszeit eine Reise wert. Londons bekannteste Einkaufsstraßen, die Regent Street und die Bond Street, sind herrlich geschmückt und bringen Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Zudem sollten Sie unbedingt das berühmte Einkaufszentrum Harrods besuchen, denn hier gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt. Wer es luxuriöser mag, der sollte am besten die Oxfort Street besuchen. Hier gibt es zahlreiche Designer Outlets. Nach einem anstrengenden Shopping Tag ist Entspannung angesagt. Genießen Sie die festliche Stimmung im Winter Wonderland im Hyde Park oder spazieren Sie durch den romantischen Zauberwald im Syon Park. Wer es sportlicher mag, kann sich auf einer der zahlreichen Eisbahnen versuchen. Unterwegs können Sie den riesigen Weihnachtsbaum am Trafalgar Square bewundern, an dem jeden Abend traditionelle Weihnachtslieder gesungen werden. Für jeden London Besucher ist ein Besuch des Picadilly Circus, mit seiner knallbunten Leuchtreklame ein absolutes Highlight. Zur Weihnachtszeit gibt es dort außerdem eine beeindruckende Schneekugel aus Kunststoff.

Finden Sie Ihr Hotel in London >

2) Paris

Verbringen Sie die Vorweihnachtszeit in Paris. Zu dieser Zeit erstrahlt die Stadt der Lichter in vollem Glanz und macht ihrem Namen alle Ehre. Die Weihnachtssaison in Paris wird traditionell mit dem Entzünden der Beleuchtung auf dem Champs-Elysées eröffnet. Über 400 beleuchtete Bäume und unzählige Lichterbögen erleuchten den wohl berühmtesten Avenue der Welt. Zum Shoppen eignet sich vor allem das Marais Viertel. Hier gibt es viele kleine Gassen mit niedlichen Läden, die typisch französische Mitbringsel anbieten. Wer es ein bisschen edler mag sollte unbedingt das berühmteste Kaufhaus der Stadt, die Galeries Lafayette, besuchen. Das fünfstöckige Shopping Center beeindruckt durch seine riesige Glaskuppel und die noble Weihnachtsdekoration. Direkt daneben befindet sich das Printemps, ein weiteres Shopping Center mit edlen Produkten und großartiger Dekoration. In den zahlreichen Geschäften der Stadt, sollten Sie die passenden Geschenke für Ihre Liebsten finden. Nach dem Shopping-Trubel entspannt ein Besuch am prachtvoll beleuchteten Eiffelturm und stimmt auf die besinnliche Jahreszeit ein.

Finden Sie Ihr Hotel in Paris >

3) Amsterdam

Kleine Weihnachtsmärkte, Sinterklaas und beleuchtete Grachten. So begrüßt die niederländische Hauptstadt ihre Gäste in der Weihnachtszeit. Rund um die Stadt gibt es unzählige Weihnachtsmärkte. Von traditionellen bis hin zu ganz speziellen Weihnachtsmärkten ist alles dabei. Wer hier noch nicht die passenden Geschenke gefunden hat, der sollte die „Negen Straatjes“ besuchen. Dort gibt es zahlreiche Boutiquen und Shops. Ein weiteres Highlight ist das jährlich stattfindende Amsterdam Light Festival. Hierbei werden die Grachten der Innenstadt herrlich erleuchtet und ziehen viele Besucher magisch an. Zudem gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Veranstaltungen verschiedenster Art. Ein absolutes Muss in Amsterdam ist der Besuch des berühmten Weihnachtsbaums auf dem Damplatz, direkt vor dem Königspalast. Der prachtvolle Baum ist circa 20 Meter hoch und ist mit rund 40.000 LED-Lichtern geschmückt.

Finden Sie Ihr Hotel in Amsterdam >

4) Berlin

Keine andere Stadt in Deutschland ist so bunt und hip wie Berlin. Wem die klassischen Weihnachtsmärkte mit Glühwein und gebrannten Mandeln zu langweilig sind, der ist in Berlin genau richtig. Hier gibt es nämlich viele unkonventionelle Design-Weihnachtsmärkte. Von Handgemachtem bis Second Hand Ware gibt es hier wirklich Alles. Wer auf der Suche nach kreativen und außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenken ist, der wird hier auf jeden Fall fündig. Aber auch abseits der Weihnachtsmärkte gibt es in Berlin viele kleine Läden für den individuellen Geschmack. Vor allem der Szenebezirk Prenzlauer-Berg, mit seinen unzähligen alternativen Läden, entwickelt sich immer mehr zum Touristenmagneten. Wer es allerdings etwas nobler mag, für den ist ein Besuch des KaDeWe´s ein absolutes Muss. Berlins größtes Kaufhaus bietet Produkte aus aller Welt und ist in der Weihnachtszeit herrlich geschmückt.

Finden Sie Ihr Hotel in Berlin >

 

Tipp 2: Wellness-Auszeit

Einfach mal die Seele baumeln lassen und den stressigen Alltag in der Vorweihnachtszeit vergessen. Vor allem im Winter ist ein Wellnessurlaub die optimale Möglichkeit, die inneren Akkus mal wieder aufzuladen. Zusätzlich stärkt ein Saunabesuch das Immunsystem in der kalten Jahreszeit. Regelmäßige Auszeiten sind also gut für Körper und Geist. Wir haben einige Destinationen zusammengestellt, die sich besonders gut für einen Wellness Trip eignen. Mit wenigen Urlaubstagen und einem Wochenende dazu, können Sie so maximal entspannen.

1)  Scharmützelsee

Der Scharmützelsee ist ein See in Brandenburg nahe Berlin. Der See erstreckt sich auf einer Länge von rund 12 Kilometern zwischen dem Kurort Bad Saarow und dem Erholungsort Wendisch Rietz. Der empfehlenswerteste Ort für Wellness in der Region ist Bad Saarow. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein beliebter Kur- und Prominentenort, besitzt Bad Saarow heute neben der SaarowTherme viele weitere Wellnesshotels und hat flächenmäßig das größte Wellnessangebot Deutschlands zu bieten. Neben tollen Wellnessbereichen kann man hier die einzigartige Natur rund um den See und das romantische Seepanorama genießen.

Finden Sie Ihr Hotel in Bad Saarow >

2) Binz

Binz ist das größte Seebad auf der Insel Rügen und bietet mit seiner prächtigen Bäderarchitektur die perfekten Voraussetzungen für einen entspannten Wellnessaufenthalt. Binz besitzt ein echtes Thermalbad, zahlreiche Schwimmbäder, Erlebnissaunen, Solarien und ein umfangreiches Fitnessangebot. Die natürlichen Elemente des Meeres, das Klima und die unberührte Natur sind ein Garant für einen traumhaften Urlaub und Entspannung pur.

Finden Sie Ihr Hotel in Binz >

3) Berchtesgadener Land

Der König Watzmann ist 2.713 Meter hoch und wurde zum schönsten Berg Deutschlands gekürt. Er thront in Mitten des Alpennationalparks Berchtesgaden und ist das Wahrzeichen der Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee. Umwerfenden Naturerlebnisse, beeindruckende Bergpanoramen, glasklare Gebirgsseen und exklusive Wellnessangebote sind die Markenzeichen des Berchtesgadener Landes. Ein Aufenthalt hier gleicht einem Urlaub im Paradies. Tradition, Brauchtum, kulinarische Genüsse und vor allem viel frische Luft in natürlicher Bergwelt garantieren einen entspannten Urlaub.

Finden Sie Ihr Hotel im Berchtesgadener Land >

Tipp 3: Urlaub im Schnee

Zu einer romantischen Vorweihnachtszeit darf natürlich eins nicht fehlen – Schnee. Am besten vor einer beeindruckenden Bergkulisse. Egal ob Ski oder Snowboard, Langlaufen, Rodeln oder ein romantischer Winterspaziergang. Mit Schnee ist Spaß für die ganze Familie vorprogrammiert. Wir haben die besten Ziele für Ihren Wintertrip zusammengestellt. Und wenn Ihr Resturlaub nicht mehr für einen Trip in den Schnee reicht, sparen Sie sich die Tage für nächstes Jahr und starten Sie direkt zu Beginn des neuen Jahrs mit einer Auszeit in den Bergen. So lässt sich das neue Jahr perfekt einläuten!

Ferienhaus in den verschneiten Alpen

Das sind die Top 3 Regionen für einen winterlichen Trip in die Berge:

1) Tirol

Tirol ist als Reiseziel im Winter sehr beliebt, denn hier gibt es das größte Skigebiet Österreichs. Zahlreiche Abfahrten und Pisten jeden Schwierigkeitsgrades erwarten Sie. Das sind die besten Wintersportorte in Tirol:

  • Ischgl

Sehen und gesehen werden. Das ist das Motto von Ischgl. Zahlreiche Promis verbringen hier ihren Winterurlaub. Das Skigebiet gilt als Mekka für Wintersportler und lässt mit 238km Pisten zwischen 1.400m und 2.900m Höhe sowohl für Anfänger, als auch für Profis keine Wünsche offen. Ischgl gilt außerdem als eines der schneereichsten Skigebiete in den Alpen. Einem gelungen Winterurlaub steht also nichts mehr im Wege.

Finden Sie Ihr Hotel in Ischgl >

  • Kitzbühel

Ähnlich glamourös wie in Ischgl geht es auch in Kitzbühel zu. Vor allem das legendäre Hahnenkammrennen im Januar zieht nicht nur tausende Wintersportfans an, sondern auch zahlreiche Prominente. Wintersportlern stehen hier 53 Seil- und Liftanlagen, sowie 170 Pistenkilometer zur Verfügung. Des Weiteren gibt es für Langläufer 32 Loipen-Kilometer.

Finden Sie Ihr Hotel in Kitzbühel >

  • Sankt Leonard

Etwas bodenständiger ist St. Leonhard in Südtirol. Vor allem für Skifahrer, Snowboarder, Wanderer und Naturliebhaber stellt ein Urlaub hier ein einzigartiges Erlebnis dar. Der Pitztaler Gletscher und das Rifflsee Ski- und Wandergebiet bieten Wintersportlern alle Möglichkeiten sich auszutoben. Hervorragend präparierte Pisten, Funparks, Halfpipes und Schneesicherheit ab September bis ins späte Frühjahr locken jedes Jahr zahlreiche Touristen an. Außerdem gibt es in Sankt Leonard Österreichs höchste Seilbahn. Diese bringt  Sie auf bis zu 3.440 m Seehöhe, von wo man ein atemberaubendes Alpenpanorama bewundern kann.

Finden Sie Ihr Hotel in Sankt Leonard >

 

2) Allgäu

Das Allgäu zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen. Besonders schätzen Besucher die Vielseitigkeit dieser Region. Im Winter kann man neben Ski und Snowboard fahren auch Eislaufen oder Langlaufen, Skibergsteigen, Wandern und Klettern. Auch Kulturfans kommen im Allgäu auf ihre Kosten.

  • Oberstdorf

Die Gemeinde Oberstdorf liegt in den Allgäuer Alpen und zieht die Touristen magisch an. Das liegt vor allem an den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die Oberstdorf zu bieten hat. In den Skigebieten am Nebelhorn, am Söllereck und dem Fellhorn warten auf Wintersportfans insgesamt 128 Kilometer Abfahrtsstrecke, circa 140 Kilometer Winterwanderwege und 75 Loipenkilometer. Falls Sie lieber den Profis bei der Arbeit zusehen möchten, sollten Sie das Auftaktspringen der Vierschanzentournee Ende Januar in der Erdinger Arena am Schattenberg besuchen.

Finden Sie Ihr Hotel in Oberstdorf >

  • Füssen

Füssen liegt im Südwesten Bayerns und ist vor allem für Langläufer eine gute Adresse, denn die Stadt hat ein rund 300 Kilometerlanges Loipennetz zu bieten. Ein absolutes Highlight ist die Flutlicht Spur am Tegelberg direkt neben dem Märchenschloss Neuschwanstein. Das Schloss, welches von der UNSECO als Weltkulturerbe zertifiziert wurde, entfaltet im Schnee einen ganz besonderen Charme. Auch Familien mit Kindern kommen in Füssen auf ihre Kosten. Die Stadt im Allgäu hat viele Naturrodelbahnen und bietet somit Spaß für Groß und Klein. Auch eine Pferdeschlittenfahrt durch die Wintersonne ist ein guter Freizeittipp für Familien.

Finden Sie Ihr Hotel in Füssen>

  • Bad Wörishofen

Bad Wörishofen ist vor allem für Wanderer geeignet, die leichte Wege ohne große Höhenunterschiede bevorzugen. Die Wiesengänger-Route führt vorbei am bekannten Kneippdenkmal und durch den beeindruckenden Kurpark mit Gradieranlage, Duft- und Aromagarten und dem Rosengarten. In der Weihnachtszeit gibt es außerdem einen ca. 2,5 km langen Krippenweg durch die Innenstadt. Die zahlreichen, liebevoll gestalteten Krippen in den Schaufenstern der teilnehmenden Einzelhändler können bis in den Januar hinein bestaunt werden. Auch der Weihnachtsmarkt am Kurhaus ist sehr zu empfehlen. Zahlreiche Leckereien und Kunsthandwerk warten dort auf Sie.

Finden Sie Ihr Hotel in Bad Wörishofen>

 

3) Zugspitz-Region

Die Zugspitze ist der höchste Berggipfel Deutschlands und gleichzeitig auch Deutschlands höchstgelegenes Skigebiet. Die Zugspitze bietet mit 21 km Pisten abwechslungsreiche Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Auch die Region um die Zugspitze herum steht für einen facettenreichen Aktivurlaub. Ob auf traumhaften Wanderwegen, einsamen Trails oder verschneiten Loipen – hier findet jeder sein Glück.

unbenannt

  • Garmisch Patenkirchen

Garmisch Patenkirchen ist für Wintersportfans ein absolutes Muss. Insgesamt gibt es über 60 Pistenkilometer, Traumschnee von November bis Mai, bestens präparierte Strecken von leicht bis anspruchsvoll, modernste Liftanlagen, traumhafte Panoramablicke und urgemütliche Hütten. Fünf beschneite Talabfahrten garantieren Pistengaudi bis auf  700 m. Hier gibt es außerdem eine tolle Rodelbahn. Als Geheimtipp für Wagemutige gilt die Strecke von der St.- Martins-Hütte am Grasberg. Die Strecke ist 1,6 km lang und muss bergauf zu Fuß bewältigt werden. Danach geht es in toller Geschwindigkeit hinab zurück ins Tal.

Finden Sie Ihr Hotel in Garmisch Patenkirchen>

  • Grainau

Grainau ist ein kleines Dorf direkt am Fuße der Zugspitze und verspricht eine atemberaubende Aussicht und tolle Atmosphäre. Wer hoch hinaus möchte, der kann in wenigen Minuten bequem mit der Gletscherbahn direkt auf den Gipfel fahren. Auf 2.962 Metern Höhe kann man ein 360 ° Panorama bewundern. In Deutschland höchstem Biergarten lässt sich dieser herrliche Ausblick am besten genießen. Wer sich sportlich betätigen will, der kann auf insgesamt 16 Loipenkilometern die wunderschöne Natur genießen. Grainau besitzt außerdem einen Natureisplatz im Ortszentrum zum Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen. Ein weiteres Wintervergnügen ist eine romantische Fackelwanderung durch die verschneite Landschaft. Die Tour beginnt am Kurhaus, dauert circa 45 Minuten und ist für Paare besonders geeignet.

Finden Sie Ihr Hotel in Grainau>

Haben Sie schon Pläne für Ihren Resturlaub?

 

 

 

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Artikel

  1. In ihrer Werbung sprechen Sie bei Urlaubsort Oberstdorf von der Eröfnung der Vierschanzentournee Ende Januar. Das ist falsch.
    Die Eröffnung der Vierschanzentournee ist Ende Dezember.

    Freundliche Grüße
    Marietta Apitius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Gerät um 90° drehen!